Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nominierung durch Wandermagazin für die Finalrunde. Jetzt abstimmen

Ahrtal. Er schlängelt sich auf 35 Kilometer durch die Weinbergslagen des Ahrtals, bietet atemberaubende Blicke und Aussichten, ist zum Wahrzeichen der Region geworden und wird in diesem Jahr 50 Jahre alt: der Rotweinwanderweg. Die Fachzeitschrift Wandermagazin hat den beliebten Weg, der aufgrund seiner Höhenlage von der Flutkatastrophe nicht betroffen ist, nun nominiert für den Titel Deutschlands schönster Wanderweg 2022. Ab Montag, 3. Januar, ist das Online-Voting für Wanderfreunde aus ganz Deutschland geöffnet. Hier kann man abstimmen  www.wandermagazin.de/wahlstudio Zusätzlich werden ab Januar im Ahrtal Wahlkarten zum Ausfüllen verteilt, die in die Stimmzählung eingehen. Auch in der Tourist-Information Bad Neuenahr in der Hauptstraße 80 werden Wahlkarten erhältlich sein.

Wanderer auf dem AhrSteig mit Blick auf Ahrweiler
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Vielfalt des Ahrtals hautnah

Das Ahrtal wurde am 14. Juli 2021 von einem schweren Hochwasser getroffen. Große Teile der Orte und Städte entlang der Ahr wurden überschwemmt und teils schwer zerstört. Davon ist auch der AhrSteig betroffen.

Die Etappen 1 und 2 sind begehbar und auch Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges sind geöffnet. Die weiteren Etappen sind jedoch umfangreicher von der Flutkatastrophe betroffen.

Sportliches Wandern mit herrlichen Ausblicken auf sieben Etappen - Die rund 100 Kilometer AhrSteig bieten Naturfreunden alles, was das Wanderherz höher schlagen lässt: weite Ausblicke über Wiesen und Wälder, idyllische Talauen, dramatische Felszacken, alpin anmutende Pfade und hübsche Winzerorte. Burgruinen thronen über steilen Weinbergterrassen, auf schmalen Steigen geht es zu Gipfelkreuzen und Aussichtstürmen.

urla