Foto Annelie Tuttas Hörnum

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

An der südlichen Spitze Sylts, ein bisschen abseits vom ganzen Rest der Insel, liegt der Ort Hörnum. Ich war ja nun schon zum neunten Mal auf Sylt, aber bisher habe ich es nie bis nach Hörnum geschafft. Und das war ein Fehler, wie ich jetzt weiss.

 

Entspannte Atmosphäre, wunderschöne Natur

So richtig Action gibt’s da zwar nicht, aber dafür jede Menge wunderschöne Natur, einsame Dünen und kilometerlangen Sandstrand. Zentraler Punkt ist der Hafen, von wo aus die Schiffe nach Amrum und Föhr abfahren, ausserdem gibt es einen kleinen Yachthafen.

Die Architektur des Ortes ist eher unspektakulär, es gibt viele Ferienwohnungen in denen hauptsächlich Familien Urlaub machen, und früher gab es einen Militärstützpunkt. Die ehemaligen Kasernen am Ortseingang werden heute als Ferienheime und Jugendherberge genutzt, insgesamt dominieren aber eher schlichte kleinere Häuser das Bild. Wahrzeichen Hörnums ist der schöne und sehr fotogene rot-weisse Leuchtturm.

Viel Neues – Hörnum wandelt sich
Touristisch war in Hörnum eigentlich nie sonderlich viel los, und deshalb wurde der Ort auch von den einheimischen Syltern immer eher belächelt. In den letzten Jahren hat sich das allerdings geändert. Die Promenade an der Wattseite wurde neu gestaltet, und viele Militärgebäude wurden abgerissen. An deren Stelle wurde das Luxushotel Budersand mit zugehörigem Golfplatz gebaut, wodurch plötzlich eine völlig neue Urlauberklientel nach Hörnum kam.

Hier den ganzen Artikel lesen und alle Fotos sehen

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

urla